Chronik

Drei Männer, die am sportlichen Schießen Interesse hatten, Christoph Fritz sen., Karl Diez und Ottmar Keinath, taten sich zusammen und überlegten, wie gründen wir einen Schützenverein? Nach vielen Besprechungen und Werbung konnten weitere 10 Personen für dieses Vorhaben gefunden werden. Bei der Gründung am 22.09.1958 im Lamm in Tischardt konnte man also 13 Gründungsmitglieder zählen. Das Gasthaus Lamm diente vorläufig als Vereinsstätte und als Austragungsort der ersten Schießübungen und Veranstaltungen. 1961 erstellte man auf dem künftigen Standort „Bockwiesen“ das erste eigene Vereinsheim, es bestand damals noch aus einer Holzbaracke. 1964 konnte bereits das jetzige Schützenhaus eingeweiht und eröffnet werden.

1966 gönnte man sich den ersten Vereinsausflug. Es entstanden immer mehr Freundschaften mit anderen Vereinen. Seit 1970 gibt es eine Partnerschaft zwischen den Schützenvereinen Gosau (Österreich) und Tischardt und seit 1978 besteht eine enge Gastfreundschaft zwischen den Heimbewohnern der Behinderten-Förderung Linsenhofen e.V. Seit 1980 besteht neben dem Schießen mit dem Luftgewehr und der Luftpistole die Möglichkeit zum Bogenschießen. 1984 wurde unsere Kleinkaliber Anlage fertig gestellt.
Zu einem wachsenden Verein gehört auch eine Vereinsfahne, die 1990 durch ein umfangreiches Festprogramm geweiht wurde. 1993 übergab nach 26 Jahren unser Vorstand Karl Diez sein Amt in neue Hände. Nach unserer neu beschlossener Vereinssatzung, kann unser Vereinsvorstand jetzt aus mindestens 2, höchstens 4 Vorstandsmitgliedern bestehen. Nach geheimer Wahl standen unsere 4 neuen Vorstände fest: Klaus Jost, Dieter Schur, Egon Kronschnabel und Helmut Rätzel. Karl Diez wurde zum Ehrenvorstand ernannt und ist bis heute im Ehrenamt des Schützenvereines Tischardt tätig.
Bei der Jahreshauptversammlung 1993 wurde auch die neue Jugendorganisation und Jugendordnung, zusammengestellt, vom jetzigen Jugendleiter Gerd-Matthias Ozanna vorgestellt und beschlossen. Zur Erweiterung des Wettkampfangebotes, haben wir 1993 den Beschluss gefasst, einen 25 m Großkaliber Pistolenstand zu bauen.
Am 29.03.1996 um 8.15 Uhr war der erste "Baggerstich". 1996 erteilte uns das Landratsamt Esslingen nach dem Gaststättengesetz die Erlaubnis zur Betreibung einer öffentlichen Schankwirtschaft, einer Speisewirtschaft und einer Gartenwirtschaft. Dies erfreut nicht nur unseren Verein, sondern auch viele Wanderfreunde, die bei uns eine Rast machen.

Zum Wesen des Tischardter Schützenvereines gehört auch ein reichhaltiges, kulturelles Engagement, so führt der Verein seit 1966 jährlich zu Pfingsten einen größeren, mehrtägigen Vereinsausflug, bei dem auch Freunde und Gönner eingeladen werden, durch. Seit mehreren Jahren sind wir beim Tischardter Straßenfest tatkräftig vertreten. Die Veranstaltungen: der Fasching, Kinderfasching, Ostereierschießen, 1. Maiwanderung, Er & Sie schießen, Königsschießen für jung und alt, Sommerfest, Sommerferien-programm ( für die Jugend von Frickenhausen, Linsenhofen, Tischardt ), Jugendfreizeit, Wanderungen, Seniorentreffen, das Jahresabschlußschießen und vieles mehr gehören zum festen Programm jedes Jahr. Zum Schluss sei noch gesagt, dass all die hier aufgeführten Aktivitäten natürlich neben unserem eigentlichen Wesen, dem Schützenwesen durchgeführt wurden und auch weiterhin durchgeführt werden.

Unser Verein heute:
3 Vorstände: Dietmar Janko, Dietmar Schäfer, Uwe Weidemann
Schriftführer: Ines Aichele,
Hauptkassiererin: Renate Janko,
Wirtschaftskassiererin: Renate Janko,
Hauptschießleiter: Markus Rist,
Hauptjugendleiter: Ute Schäfer,
Ausschuß: aus 12 Personen,
Vereinsmitglieder: 131 Personen, davon
15 Jugendliche.
In unserem Sportheim haben wir:
10 Stände für: Luftgewehr, Luftpistole, Armbrust, 10 m,
3 Stände für: KK/GK-Gewehr, Vorderlader, KK-Pistole, 50 m,
2 Stände für: Pfeil- und Bogen, 18 u. 25 m,
5 Stände für: GK-Pistole u. Revolver, 25 m.

Bei den Rundenwettkämpfen ist unser Verein mit 12 Mannschaften dabei,
in der Bezirksliga:
1 Luftgewehr – Mannschaft,
in der Kreisliga:
2 Luftgewehr - Mannschaften,
1 Luftgewehr - Jugendmannschaft
2 Luftpistolen – Mannschaften,
2 Sportpistolen KK – Mannschaft,
2 KK liegend – Mannschaften und
in der Sommer – Runde:
2 GK- Pistole 25m Mannschaften.

Stand 2017